becker bosse Architekten

Stübbenstraße

Eine schmale Ladenwerkstatt in Schöneberg wurde zur Gitarrenwerkstatt ausgebaut. Das junge Gitarrenbauer-Paar hat die Details des Innenausbaus größtenteils selbst gefertigt. Es war spannend und nicht ganz einfach die verschiedenen von einander getrennte Bereiche mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit und Temperatur, die für die verschiedenen Arbeitsprozesse beim Gitarrenbau erforderlich sind, umzusetzen. Direkt hinterm Schaufenster stehen die Werkbänke, wo auch der Kundenkontakt stattfindet. Auf einer Hochebene finden die Reparaturen statt, im Keller befinden sich die schweren Geräte. Im hinteren Teil befindet sich die Küche. Alle Bereiche haben interessante Blickbeziehungen durch die großzügigen Verglasungen. Eine Wand wurde aufgedoppelt um die Klimatechnik- Druckluft- und Staubsaugeranlage aufzunehmen. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit bause berlin.

  • Größe: 65 m²
  • Bauzeit: 2017
Vorderer Bereich
Treppenraum zwischen vorderem Bereich und Küche

Weiter Beitrag

© 2021 becker bosse Architekten

Thema von Anders Norén